Freitag, 12. Januar 2018

Coopers neuer Schlafplatz

Und da bin ich schon wieder:) Cooper hat im Dezember ein neues Hundebett bekommen und deshalb hab ich hier ein bisschen rumgerückt und dachte mir, dass ein Blogpost sich lohnen würde und drum gibt´s den heut für Euch.





 Seien wir ehrlich, wenn sich farbtechnisch nicht groß was bei mir ändert, ist es doch ziemlich ermüdend ständig das Gleiche zu sehen, zumindest empfinde ich es als langweilig und ich bin auch keine, die ständig alles umstellt. Wenn ein Möbelstück meiner Meinung nach irgendwo perfekt steht, dann ist dieser Platz auch noch nach ein paar Monaten perfekt. Ok, ausser ich hab neue Möbel dazu bekommen, dann muss man das eventuell noch einmal überdenken. Da letzteres aber nicht oft geschieht, gibt´s auch nicht viel zu zeigen und von mir halt auch kaum noch Blogposts.




Wie Ihr auf den ersten Bildern seht, steht das Hundehaus nun neben dem Schrank im Essbereich. Plan ist, dass er dann nicht mehr unterm Tisch liegt, wenn wir essen. Nur hat Cooper unseren Gedankengang noch nicht ganz verstanden und spielt, wenn man ihn nicht beachtet, gern noch den Staubsauger unterm Tisch bei den Mahlzeiten. Wir müssen halt etwas konsequenter sein, befürchte ich.
Optimaler wäre es zwar eigentlich zwischen Schrank und Küche, denn dann würde er sich ja vielleicht nicht mehr mitten in den Weg zur Küche legen. Betonung liegt auf vielleicht und unsere Konsequenz kommt uns da sicher wieder gewaltig in die Quere;)
Abgesehen davon wüßte ich nicht, wo ich das Zeug unterbringe, was ich zwischen Schrank und der Trennwand zur Küche quetsche. Da lagern nämlich mehrere Taschen und mein Bügelbrett.




Ok, die Beschriftung Laundry Service auf dem alten Hundefuttersack stimmt nicht mehr so ganz, aber das hat hier noch niemand in Frage gestellt.......hier unten seht Ihr übrigens das neue Hundebett. Das Ding, Wouf Pouf nennt es sich, ist super. Nicht nur dass Cooper sich da so richtig ausbreiten kann, ich kann mich mit ihm drauf kuscheln. Jaaa, er haart auch und nein, mich stört es nicht, wenn ich Hundehaare an mir hab, bin halt ein Hundemensch:) 
Auf dem Pouf liegt manchmal auch die ganze Family, als Turnmatte für spezielle Übungen wird es auch verwendet und es ist direkt nach dem Eintreffen zu Coopers Lieblingsplatz mutiert, weshalb es den Platz im Wohnzimmer bekommen mußte.



Das war es dann auch schon wieder von mir.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebste Grüße
Meli

Kommentare:

  1. Liebe Meli,
    finde es schön, dass du wieder schreibst. Habe dich im letzten Jahr schon etwas vermisst, umso größer war die Freude als im Dezember gleich 2x Post von dir kam. Finde es sehr hübsch und gemütlich bei euch und besonders toll finde ich die Frühlingsblüher... die sind bei uns zwischenzeitlich auch eingezogen.
    Viele Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meli,
    das Hundebett ist ja wie gemacht für die Ecke!
    Schön sieht es aus mit der Lichterkette und dort würde sogar ich schlafen wollen:)
    Auch der Pouf sieht urgemütlich aus!
    Freue mich auch auf deine nächsten Posts und Bilder:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. So, jetzt muss ich mich als stille Leserin dich mal zu Wort melden 😁. Deine Fotos sind immer sooo schön, die kann man immer sehen. Ich bin ja so ein Fan von dem Hundehaus. So eins hätte ich auch gerne. Aber ich bräuchte 5!! Das neue Kissen sieht toll aus. Leider ist unser letzter Hundezugang noch in der " ich muss alles ankauen-Phase" und bei seiner Größe bräuchten wir XL, das wär ein teurer Spass. Aber ich merk mir die Firma.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Meli,
    Coopers neues Hundebett sieht total bequem aus. Das muss ja riesig sein. Ich kann gut verstehen das es nun Coopers Lieblingsplatz ist. Aber auch sein Hundehaus mit der Beleuchtung gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Meli,
    schön wieder von dir zu hören. Und dann hast du direkt wieder so schöne Bilder mitgebracht. Über den Blumentopf Stinkeblume musste ich doch sehr lachen. Ich mag den Duft von Hyazinthen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen